Familie

4. Monat

Entwicklung des Babys: unser Baby entwickelt sich zeitgerecht, auch wenn es relativ klein und zart erscheint

Entwicklung bei Mama: ich bemerke, dass mein Bauch wächst, aber wirklich sichtbar ist es noch nicht. Bisher habe ich ein Kg zugenommen, bis zum Ende des vierten Monats werden es zwei sein.

Der vierte Monat ist derjenige, indem wir vielen Menschen von der Schwangerschaft erzählt haben. Dadurch hat sich einerseits die Erkenntnis gefestigt, dass es wirklich wahr ist, auf der anderen Seite ist aber auch der „Druck“ verschwunden, es zu verheimlichen. In diesen Wochen habe ich mich auch auf die Suche nach ersten Umstandsteilen gemacht, besonders weite Oberteile, die kaschieren und im Brustbereich nicht spannen, wie alle meine Blusen. Schwieriger wird es mit den Hosen: warum müssen Schwangere Skinny-Jeans tragen? Die passen mir schon nicht-schwanger nicht, also warum nun? Und – sind Schwangere immer über 1,70 m groß oder warum sind die Hosen alle so lang? Am Ende des Monats, als mir meine normalen Jeans langsam enger wurden, war ich schon ziemlich verzweifelt. Ich hatte in diversen Geschäften geschaut, probiert oder online bestellt und nichts passte. Daher wollte ich in die Nachbarstadt fahren, wo es ein Geschäft mit Umstandskleidung geben sollte. Leider hatte ich auf dem Hinweg einen Auffahrunfall. Es hat mich so geschockt, dass mein Liebster kommen musste. Ich war am Zittern und hatte Angst, dass dem Baby, das ich am Morgen noch gesehen hatte, etwas passiert sein könnte. An dem Tag habe ich auch relativ sicher das Geschlecht erfahren. Zum Glück ist alles gut gegangen. Es war nur Blech bzw. Plastik und wir haben uns endlich und spontan zum Kauf eines neuen Autos entschlossen. Eine Reparatur wäre zusammen mit anderen anstehenden Kosten und der erhöhten Versicherung einfach zu teuer geworden. Allerdings gab es eben nicht das von uns favorisierte Modell, aber wir haben eine gute Alternative gefunden.

Neben den ganzen positiven Untersuchungen, habe ich auch im vierten Monat unser Baby zum ersten Mal gespürt. Zuerst war es nur ein undefinierbares „Blubbern“, aber das muss es gewesen sein. Einige Tage später gab es dann ein untrügliches Klopfen. Wir waren in einer Musicalaufführung und irgendwann war des dann wohl etwas zu laut. Da wurde sich dann aber bemerkbar gemacht. Und trotzdem war es immer noch irreal, dass ein kleiner Mensch in meinem Bauch heranwächst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s